Treckerfahrt zum 20. Bestehen der Partnerschaft

en-131113

KLEIN NORDENDE Ein fröhliches Fest, eine gelungene Entdeckungsreise durch Klein Nordende und viel Spaß liegen hinter den Gemeindevertretern aus Klein Nordende und Zempin. Gemeinsam hatten die Kommunalpolitiker den 20. Geburtstag ihrer Partnerschaft gefeiert.

Das Klein Nordender Töverhuus war der erste Treffpunkt des ereignisreichen Tages. Hier begrüßte Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel seinen Zempiner Amtskollegen Werner Schön, Schöns Stellvertreter Hans Schütt sowie weitere Zempiner Gemeindevertreter, bevor er alle Anwesenden zur Rundtour durch die Gemeinde einlud. Gemütlich per Trecker und Jagdwagen kutschierte Schinkel die Gemeindevertreter vorbei an den Neubaugebieten, durchs Liether Moor und zurück zum Töverhuus. Natürlich gab es zwischendurch Kaffee und Kuchen und zum Aufwärmen heißen Punsch.

Nach der Entdeckungstour standen am Abend der gemeinsame Austausch von Erinnerungen und das Klönen im Mittelpunkt. Im festlich geschmückten Gemeindezentrum präsentierte der Klein Nordender Sozialausschuss nicht nur an Stellwänden zahlreiche Dokumente, Fotos und Zeitungsausschnitte aus 20 Jahren Städtepartnerschaft, sondern zeigte per Beamer auch noch alte und neue Fotos. Bürgermeister Schinckel wiederum ließ in gewohnt humorvoller Art die 20-jährige Verbindung Revue passieren.

„Es war ein sehr schönes Fest mit einem sehr persönlichen Charakter", sagte die Vorsitzende des Klein Nordender Sozialausschusses Ulrike Weers.    mka

aus den Elmshorner Nachrichten vom 13.11.2013